Der Wakagi

'Wakagi' bedeutet 'Junger Baum'
(die japanischen Schriftzeichen 'waka' = jung; voller Energie; unreif, klein (Zahl); Junior; und 'ki' = Holz; Baum)

Der Begriff Wakagi steht für eine Gemeinschaft von buyuu (Kampfkunstfreunden). Anfänglich als Symbol für das frisch gegründete junge Nürnberger Dojo gedacht, ist unsere Gruppe über viele Jahre auf 4 Dojo gewachsen, die alle den Geist für die gleichen Werte teilen: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Respekt und Loyalität. Einer der schönen Aspekte dabei ist, dass der "Baum" aus sich selbst gewachsen ist und jedes Dojo einen "Ableger" der urprünglichen Gruppe darstellt.
Doch niemand wird automatisch in den Wakagi aufgenommen. Die Möglichkeit besteht frühestens nach einem Jahr und nur, sofern Einsatzbereitschaft, regelmäßige Trainingsteilnahme, Respekt und ein guter Charakter zu erkennen sind. Hat ein Dojomitglied dies bewiesen, so darf er das gelbe Wakagi-Abzeichen an seinem linken Ärmel tragen.
Wakagi Sommerlager
Eine der schönsten Traditionen im Wakagi ist das gemeinsame Wakagi-Sommerlager aller Wakagi-Dojo. Das Lager wird hierbei jährlich von einem anderen Dojo organisiert. Es wird gezeltet, gegrillt, gemeinsam im Freien trainiert und langjährige Freundschaften gepflegt. Besonderheiten, wie das Training im Wasser oder in der Atmosphäre alter Burgen, machen dies zu einem einzigartigen Erlebnis.

Service für Mitglieder

Kostenlose Anfängerunterlagen
Alle wichtigen Details zum Start in unserem Dojo, sowie bebilderte Anleitungen und eine Übersicht über das Prüfungsprogramm.
Spezielle Trainingseinheiten
Zusätzliche Trainingseinheiten für Themen, die den regulären Unterricht ergänzen und vertiefen (z. B.: Suiren = Wassertraining)

Interesse an einem Probetraining?

Kommen Sie vorbei:
Wakagi Dojo Biel
Treffpunkt: Seilerweg 64 (Sportplatzeingang)
2503 Biel, Schweiz
Dojoschrein Trainingszeiten:
Montag und Donnerstag, jeweils:
- Bujinkan ninpo taijutsu: 20 - 21.30 Uhr
- Meifu shinkage ryu: 21.30 - 22 Uhr